• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

SECUTEST/SECULIFE M705xx Update

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir werden uns umgehend um Ihre Anfrage kümmern.

Artikelnummer: SECUTEST4Update

Firmware-Update für M705xx - SECUTEST BASE, BASE10, PRO, SECULIFE ST BASE, BASE25

Der Download der Firmware Version 3.0 finden Sie ab sofort in unserem Downloadbereich „myGMC“.

Nach Registrierung Ihres Prüfgerätes können Sie immer die aktuelle Firmware herunterladen. Durch Ihre Registrierung in myGMC sind Sie immer "Up to date" und erhalten auf Wunsch Informationen zu neuen Leistungsmerkmalen der Produkte, Gesetze und Normen.

BITTE BEACHTEN SIE:
Falls Sie Software zur Weiterverarbeitung der Daten verwenden prüfen Sie, ob diese Software mit der die Firmware 3.0 des SECUTEST / SECULIFE kompatibel ist!

EIN DOWNGRADE DER FIRMWARE AUF ÄLTERE VERSIONEN IST NACH DEM UPDATE NICHT MEHR MÖGLICH!

Hinweis: Falls das Update am Prüfgerät nicht automatisch startet, nehmen Sie das Prüfgerät für ca. 10 s vom Netz; drücken Sie die silberne Start-Taste und halten diese gedrückt, während Sie das Prüfgerät wieder ans Netz anschließen. Starten Sie das Updateprogramm erneut – das Update wird nun durchgeführt.

Die Funktionsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Reiter Technische Merkmale.

  • Technische Merkmale

    Firmware V 3.0.0 - Was ist neu?

    Change Log M705xx, SECUTEST BASE(10), PRO, SECULIFE ST BASE mit Firmware V 3.0.0

    Verbesserungen / Funktionserweiterungen

    • Erste Version mit Unterstützung des Prüfgeräts SECULIFE ST PRO
    • MEM: „Klonen“-Funktion für Datenbankelemente (nur mit Freischaltung Z853R oder Merkmal KB01)
    • USB-Stick: Prüfprotokoll kann jetzt als HTML-Datei gespeichert werden (ersetzt Protokolldruck im BMP-Format).
    • Messungen: Der Parameter „Einzelfehler“ wurde ergänzt.
      Bei der Ableitstrommessung „direkte Methode“ sind folgende
      Einzelfehler einstellbar:
      IPE N unterbrochen
      IB N unterbrochen
      PE unterbrochen
      IP N unterbrochen
      PE unterbrochen
      Netz am Anwendungsteil
    • SETUP: Automatische Prüfabläufe können ab sofort so konfiguriert werden, dass diese trotz Grenzwertverletzung fortgeführt werden, um einen vollständigen Fehlerbericht zum Prüfling zu erhalten (nur mit Freischaltung Z853S oder Merkmal KD01).
    • SETUP: „Kultur“ und „Erweiterungen“ sind jetzt Untermenüs zum Menüpunkt „System“.
    • SETUP: Die Druckeroptionen des Druckers Z721S wurden in den neuen Menüpunkt „Prüfprotokolle“ verschoben.
    • SETUP: Der Menüpunkt „Barcode-Leser“ befindet sich jetzt in der obersten Ebene des SETUP-Menüs (früher: Externe Geräte).
    • Prüfprotokolle: Es gibt ein neues benutzerdefiniertes Textfeld für Prüfprotokolle.
    • Prüfprotokolle: Option für kompaktere Prüfprotokolle durch Zusammenfassung von Prüfschritten auf dem Protokoll.
    • Prüfprotokolle: Ansichtsoption ermöglicht die Reduzierung des Protokolls auf „nur fehlgeschlagene Schritte“ (für umfangreiche Prüfsequenzen).
    • Grüne Drehschalterebene: Beim Abspeichern eines Messergebnisses in der Datenbank oder Versenden via Funktion Push- Print, kann jetzt zusätzlich ein Freitext-Kommentar mit eingegeben werden.
    • Prüfabläufe: Zusätzliche für „SNR 462638“ – auswählbar unter SETUP – Autom. Messungen – Messsequenzen
    • Integrierte automatische Prüfabläufe: Zusätzlicher Sicherungstest- Prüfschritt am Ende jedes Prüfablaufs.
    • RPE-Messung: Der Offset-Bereich wurde von 2 auf 5 Ohm erweitert (Messbereichsende dadurch 27 statt 30 Ohm).
    • RPE-Messung: Der Parameter Frequenz für RPE mit Prüfstrom 200 mA AC ist wieder verfügbar.
    • Orange Drehschalterebene: Mit drücken der Taste „PRINT“ nach dem Speichern eines Prüfergebnisses wird jetzt ein Einzelprotokoll ausgedruckt.
    • Sichtprüfungen: Bestanden/nicht bestanden der Sichtprüfungsfrage kann jetzt direkt per Touch-Klick geändert werden (nur mit Touchscreen).
    • MEM: Bedienung von MEM ist jetzt über eine externe Tastatur möglich (nur mit Freischaltung Z853S bzw. Merkmal KD01).
    • Spracheinstellung: Dem Menü Kultur wurde „brasilianisches portugiesisch“ hinzugefügt.
    • RFID-Tags: Das Problem beim Beschreiben von RFID-Tags mit Z751E wurde gelöst.
    • MEM: Das Problem beim Export bestimmter Datenbanken wurde gelöst.
    • XML-Export: Beim XML-Export auf USB-Speichermedium erzeugte Dateien enthalten jetzt die Prüfgeräte-Seriennummer im Dateinamen.
    • USB-Stick: Bei der Datenbanksicherung auf USB-Speichermedium erzeugte Dateien enthalten nun die Prüfgeräte-Seriennummer im Dateinamen.
    • VDE 0701-0702/NEN 3140/ÖVE E 8701/SNR 462638: Neuer Sequenzparameter „IB Messart (aktiv)“, um Berührstrommessung per differentieller Messmethode an Prüflingen mit nicht auftrennbarer Erdverbindung durchführen zu können.
    • Orange Drehschalterebene: Bei Kontrollprüfschritten mit dem Parameter „manuelles Übergehen möglich“ (in ab-Werk-Prüfabläufen in der Regel die Einschaltkontrolle) wird für das Übergehen jetzt ein „Überspringen“-Symbol statt des grünen Dreiecks angezeigt.
    • MEM: Die MEM-Benutzeroberfläche kann jetzt (wieder) über die START/STOP-Taste verlassen werden.
    • Ableitstrommessungen: Nebenmessswert „ULN“ wurde durch „ULPE“ ersetzt.
    • Prüfprotokolle: Der Firmenlogo-Upload ist nun in Vollfarben bzw. diversen Bildformaten möglich (PNG, JPG, BMP, GIF).
    • Grüne Drehschalterebene: Prüfspannung kann nun während laufender RISO-Messung angepasst werden.
    • MEM: Der Fehler bei Prüflingsauswahl nach Anlegen eines neuen Prüflings (über ID-Softkey oder Barcode-/RFID-Leser) wurde behoben.

ANLAGENSICHERHEIT DANKZERTIFIZIERTER NETZANALYSE

Anlagensicherheit dankzertifizierter Netzanalyse

zur Aktion »

ENERGIEMANAGEMENT

Energiemanagement

weiterlesen »

SICHERUNG DER ELEKTRISCHEN ENERGIE-VERSORGUNG

Sicherung der elektrischen Energieversorgung

weiterlesen »

Kontakt

Sie haben Fragen zum Produkt, benötigen eine technische Information oder die aktuelle Lieferzeit? Unsere Vertriebsinnendienst hilft Ihnen gerne weiter!

Vertriebsinnendienst
Front-Office

Telefon:+49 911 8602-111

Nachricht senden

myGMC

Unter myGMC können Sie Ihr Produkt registrieren und erhalten aktuelle Informationen zu Firmware-Updates, Normänderungen und vieles mehr.

Dialog, Infos und Aktionen: