• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

PG628: Netzwerkbetrieb PS3 Version 9.40

So stellen Sie Ihre lokale Installation auf Netzwerkbetrieb um:

Lokal: Verschieben Sie im PS3-Verzeichnis das DEF-Verzeichnis in das Verzeichnis DATEN. Kopieren Sie dann dieses DATEN auf Ihr Netzlaufwerk. Im lokalen Verzeichnis DATEN werden nun nur noch das Verzeichnis INI und darin die PS3.INI benötigt, den Rest können Sie löschen.

In der Datei Daten\ini\ps3.ini auf Netzwerklaufwerk finden Sie einen Eintrag: Datenpfad=Daten\

Der Serverpfad in dem die Daten liegen sollen muss in der Version 9.40 als UNC-Pfad eingegeben werden, z.B. Datenpfad=\\c21lsrv18\fm$\DATEN

Weiterhin ist folgendes zu tun:

Suchen Sie in der PS3.INI nach [Server]

[Server]
;ServerPath=LHServer\LHServerWindowed.exe
RemoteHost_Count=1
RemoteHost_1=127.0.0.1

Setzen Sie vor die Zeile ServerPath ein " ; " damit diese Zeile unwirksam wird, sofern Sie vorhanden ist.

Tragen Sie bei RemoteHost_1=127.0.0.1 statt 127.0.0.1 die IP Ihres Servers ein.

Nach dem Speichern kopieren Sie diese PS3.INI auf alle PCs.

Nun müssen Sie den Dienst LHServer auf Ihrem Server installieren. Dazu müssen Sie mit Administratorrechten auf ihrem Server angemeldet sein. Von da aus starten Sie nun PROG\LHServerSetup.exe, das sich im entzippten Download befindet.

Wichtig: Starten Sie diese EXE von Ihrem Server aus. Hintergrund: Dieser Dienst bedient dann alle Clients. Prüfen Sie nach der Installation, ob der Dienst LHServer auf Ihrem Server gestartet ist - wenn nicht, starten Sie ihn. Dann stellen Sie ihn auf automatischen Start, falls der Server mal runter gefahren werden muss. Der Benutzer dieses Dienstes muss Adminrechte auf dem Server haben und Vollzugriff auf das Verzeichnis DATEN im Netzlaufwerk.

Sobald der Dienst auf dem Server gestartet ist, sollten sich alle Clients an PS3 gleichzeitig anmelden können, natürlich begrenzt durch die Anzahl der Lizenzen.

Dialog, Infos und Aktionen: