• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

PG615: Stromkreis-IDs als Barcode drucken

Wie kann ich Stromkreis-ID.s in Form von Barcodes direkt auf einem Barcodedrucker ausdrucken?

Installieren Sie zuerst den P-touch-Druckertreiber auf dem PC. Da dies ein spezieller Drucker ist, wird der Druckertreiber nicht im Windowssystem enthalten sein. Wählen Sie deshalb Diskette, wenn Sie nach dem Druckertyp gefragt werden und legen Sie die Diskette/CD des Druckerherstellers in Ihren Rechner ein.

Die Einstellungen für die Bandbreite der Etikettenrolle sind im installierten Druckertreiber von Windows vorzunehmen. Beachten Sie bitte, dass die Länge des Etiketts auf mindestens 80 mm eingestellt ist, sonst wird der Barcode abgeschnitten und ist unbrauchbar. Optisch ist das nicht ohne weiteres erkennbar, aber der Barcodescanner reagiert dann nicht auf den Code. Man erkennt einen vollständig ausgedruckten Barcode daran, dass ein mindestens 10 mm breiter Rand auf der rechten Seite übrig ist.

Drucken aller Stromkreis-ID.s als Barcode eines Gebäudes oder eines Verteilers:

  • Rufen Sie eine Gebäude- oder Verteilerkarte auf, klicken Sie auf Tätigkeiten und auf Protokollierung.
  • In der Protokollierungsmaske klicken Sie auf das Druckersymbol, es erscheint das Druckmenü.
  • Wählen Sie mit Druckereinrichtung den P-touch-Drucker.
  • Klicken Sie auf eine der Pfeiltasten hinter den Protokollformularen und wählen Sie Barcode P-touch.
  • Selektieren Sie dieses Protokoll, indem Sie auf das weiße Feld vor Protokoll # klicken.
  • Prüfen Sie, ob die Option Seitenvorschau gewählt ist, so sehen Sie bereits vorher wie die Barcodes im Druck erscheinen.
  • Mit dem Feld Sichern, wird diese Einstellung gespeichert und ist beim nächsten mal sofort wieder verfügbar.
  • Starten Sie den Druck mit dem Feld Drucken.
  • Wenn Sie dann auf eines der Druckersymbole klicken, werden entweder eine Stromkreis-ID oder alle Stromkreis-ID.s als Barcodes über den P-touch-Drucker ausgedruckt.

Dialog, Infos und Aktionen: