• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

PG552: Auf dem Protokoll erscheint das falsche Datum und die falsche Uhrzeit!

Auf dem Protokoll erscheint das falsche Datum und die falsche Uhrzeit!

» Im SECUTEST und im SI / PSI-Modul
muss das Datum und die Uhrzeit richtig eingestellt werden.


Daten einlesen aus SECUTEST mit SECUTEST SI+

Klicken Sie auf Daten - Import - SECUTEST PSI, nicht SECUTEST SII oder SIII.
Sollte das Einlesen nicht klappen, dann kontrollieren Sie, ob der SECUTEST SI+ im Gerätemanager von Windows richtig eingetragen ist:

Sollte da kein SECUTEST SI+ unter Anschlüsse (COM & LPT) stehen so installieren Sie den Treiber Drivercontrrol, den Sie auf dieser Seite herunterladen können:
http://www.gossenmetrawatt.com/deutsch/produkte/drivercontrol.htm

Es kann maximal COM9 verwendet werden. Wurde eine höhere Nummer vergeben, so muß diese auf eine Nummer im Bereich COM1 bis COM9 abgeändert werden. Doppelklicken Sie dazu die SECUTEST SI+ Zeile, gehen Sie auf Anschlußeinstellungen - Erweitert und ändern Sie die COM-Nummer entsprechend ab.


 

Datenübernahme aus älterer Datenbank (Pro Version)

Kopieren Sie die bisherige Datenbank auf einen USB-Stick, den Sie dann auch an einen neuen PC stecken können, wenn das Programm nicht auf dem gleichen PC installiert ist. Sie finden die Datei, wenn Sie im Elektromanager auf Extras - Datenbank gehen.

Auf dem neuen PC gehen Sie auf START (von Windows, aber nicht den Elektromanager starten) - Elektromanager Professional und starten den DB-Konverter. Dort können Sie dann die bisherige Datenbank als Quelle wählen und den Konverter starten. Dann werden Ihre Daten in die neue Installation übertragen. Starten Sie danach den Elektromanager und prüfen Sie, ob die Daten vorhanden sind.


 

Datentransfer SECUTEST mit ELEKTROmanager 8F04 und 9F04 (FAQ PG818)

Dialog, Infos und Aktionen: