• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

NN005: Aufforderung zur Passworteingabe, obwohl keines gesetzt wurde

Ursachen:

Der Fehler kann verursacht werden, wenn (mehrmals) das Gerät mit Akkubetrieb eingeschaltet wird und während des Boot-Vorganges wegen schwachem Akku ausschaltet. Auch eine leere interne Lithium-Batterie (CR1216) könnte die Ursache sein.

Was tun?

Das Master-Password für bei MAVOWATT 20/30/40/70 wäre „dranetz-bmi“. Da meistens aber auch der Touch-Screen verstellt ist, dürfte es sehr schwierig sein, dies einzugeben. Dann bleibt nur die Möglichkeit, das Passwort zu löschen.

Um ein evtl. gesetztes Passwort im Mavowatt 20/30/40/70 zu löschen, muss die Geräte-Firmware neu installiert werden. Allerdings kann dieselbe Firmware-Version nicht nochmals geladen werden, darum gehen sie bitte wie folgt vor:

1. Führen Sie ein Downgrade auf die Firmware-Version 4.2.9 durch. (Benutzen Sie die beigefügte Datei)

Firmware-Version 4.2.9 herunteladen

2. Schalten Sie das Gerät wieder aus

3. Ersetzen Sie auf der CF-Karte die Datei hostcode.bin durch die in "MW30-70_FW_V4.3.3_Euro.zip" enthaltene Datei gleichen Namens

MW30-70_FW_V4.3.3_Euro.zip herunteladen

4. Führen Sie nun das Update auf die Version 4.3.3 mittels der eingefügten Datei durch

Hierdurch wird am Gerät auch ein General-Reset durchgeführt und ein eventuell definiertes Passwort gelöscht.

 

Anwendungshinweis Firmware-Installation:

PDF-Datei herunteladen

Normalerweise genügt es, die auf der Speicherkarte evtl. vorhandenen Messdatendateien am PC zu löschen und die jeweilige hostcode.bin-Datei drauf zu kopieren. Sollte das Gerät aber nicht von der Memory-Card booten, dann muss die Karte mit dem Programm „DFormat“ neu formatiert und vorgegangen werden, wie in der beigefügten Anleitung beschrieben. Dieses Programm können Sie hier downloaden:

https://service.gossenmetrawatt.com/DFormat.zip

 

 

 

Dialog, Infos und Aktionen: