• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

MM009: Justieren von Multimetern

Frage: Mein METRAHIT-Multimeter hält in einigen Messfunktionen/Messbereichen die spezifizierte Messgenauigkeit nicht mehr ein. Wie kann ich es nachjustieren?

Antwort: Je nach Multimeter-Typ erfolgt die Justierung des Gerätes auf andere Weise:

  • Die Justierung unserer früheren Multimeter-Serie METRAhit 12S-16S (produziert bis 2000) erfolgt über geräteinterne Abgleichelemente gemäß einer typspezifischen Justieranleitung. Diese kann für den jeweiligen Typ gegen Gebühr von uns bezogen werden. Wenden Sie sich an unseren Produktsupport.
  • Die Justierung des früheren Multimeter-Typs METRAhit 18S (produziert bis 2001) erfolgt nach Umlegen eines geräteinternen Schalters über die Funktionstasten des Gerätes (an über 100 Messpunkten!!). Die typspezifische Justieranleitung kann gegen Gebühr von uns bezogen werden. Wenden Sie sich an unseren Produktsupport.
  • Die Justierung unserer früheren Multimeter-Serie METRAhit 22S/M-29S (produziert bis 2007) ist nur über die (Infrarot-)Datenschnittstelle der Geräte via Adapter BD232 oder USB-Hit möglich, wobei ein spezifisches Schnittstellenprotokoll sowie ein sehr komplexer Algorithmus zur Ermittlung der zahlreichen Korrekturwerte zu Grunde gelegt ist. Eine schriftliche Dokumentation hierzu ist nicht verfügbar. Stattdessen offerieren wir hierfür unsere Kalibrier- und Justier-Software METRAwin 90-FJ. In Verbindung mit einem geeigneten MultiProdukt-Kalibrator (FLUKE 5500A, 5520A) und einem PC mit GPIB-Interface ermöglicht sie einerseits die vollautomatische Justierung der METRAhit 22S/M-29S Multimeter (anhand mitgelieferter Justierprozeduren) und dient andererseits als komfortable, universelle Kalibriersoftware für Multimeter beliebigen Typs und Fabrikats oder auch anderer elektrische Messgeräte. Diese hochpreisige Software ist in der Regel nur für größere Kalibrierlabors rentabel, die häufig diese Multimeter-Typen kalibrieren/justieren müssen.
  • Die Justierung unserer aktuellen Multimeter der METRAHIT-Starline-Familie (X-TRA, T-COM, BASE, PRO, TECH, EXTRA, EBASE, ESPECIAL, ETECH, ENERGY, ULTRA) erfolgt ebenfalls über deren Infrarot-Interface unter Verwendung des Schnittstellen-Adapters USB X-TRA. Hierzu werden bei angelegtem Kalibriersignal durch spezifische Einstellbefehle im ASCII-Format die korrekten Kalibrierwerte an das Gerät gesendet. Dieses berechnet daraus selbst die Korrekturfaktoren und speichert diese ab. Zur Datenübertragung kann das universelle Terminalprogramm "Docklight" verwendet werden; siehe http://www.docklight.de/info.htm. Es genügt die kostenlose Testversion dieser Software; Download von http://www.docklight.de/download.htm . Hierzu passende Justierprozeduren liegen jedoch nur für einzelne Multimetertypen und Messfunktionen vor die wir ggf. kostenlos zur Verfügung stellen. Für die Typen EXTRA, EBASE, ESPECIAL, ETECH und METRAport 40S haben wir auch Kalibrier- und Justierprozeduren für die FLUKE MET/CAL Software erstellt.
  • In gleicher Weise wie bei der METRAHIT-Starline-Serie besteht auch die Möglichkeit zur Justierung des Milliohm-Multimeters METRAHit 27M/I, des Präzisions-Multimeters METRAHit 30M und der Kalibratoren METRAHit 28C/28C light, METRAHIT CAL und METRACAL MC.

Dialog, Infos und Aktionen: