• Gossen Metrawatt
  • Camille Bauer

Erfahrungsbericht Ausbildung: Jana

Jana

Auszubildende zur Industriekauffrau

Ausbildungsbeginn: 2016

 

So kam ich zu GMC-I Messtechnik:
Ich habe mich aufgrund der Empfehlung der Bundesagentur für Arbeit bei der Firma GMC-I Messtechnik beworben. Nach dem Bewerbungsverfahren bekam ich eine positive Rückmeldung. Das hat mich sehr gefreut. Nach meiner Mittleren Reife habe ich dann eine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen.

Das mache ich bei GMC-I Messtechnik:
Wir sind in Fachabteilungen tätig. Unser Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen des Unternehmens. Industriekaufleute lernen Teilprozesse kennen, um die Aufgaben der Abteilungen im Zusammenhang zu verknüpfen.

Ich bin im Büro, arbeite mit einem PC und muss Dinge organisieren, Termine koordinieren und verschiedene Daten in SAP einpflegen.

Darauf bin ich besonders stolz:
Ich bin stolz darauf, was ich bis jetzt schon alles gelernt habe. Anfangs hatte ich von den meisten Aufgaben noch nichts gehört und jetzt kann ich schon viele Arbeiten selbst ausführen. Ich mag es besonders, dass ich inzwischen mir übertragene Arbeiten selbstständig erledigen kann.

Darum arbeite ich gerne bei GMC-I Messtechnik:
Mein Job ist vielfältig und sehr spannend. Es gibt immer neue Herausforderungen. Ich kann Dinge organisieren und mit Menschen kommunizieren. Aufgrund der mittelständigen Größe des Unternehmens ist man keine Nummer. Die Atmosphäre ist sehr familiär. Da macht die Arbeit einfach noch mehr Freude.

WE ARE THERE

GMC-INSTRUMENTS Gruppe

Corporate Film

Hinweis zum Gendering

Zur besseren Lesbarkeit wird auf unserer Karriereseite nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.

 

Dialog, Infos und Aktionen: